navigation
2. Mai. 2006, 11:00 Uhr

Switcher setzt auf anthrazit

Switcher setzt auf Wissensmarketing mit anthrazit: Switcher wird neuer Keypartner für den Wissensteil "Leben Digital" von anthrazit. Ab Mai 2006 erscheinen im Wissensteil von anthrazit Themenseiten, welche die Redaktion von anthrazit in Zusammenarbeit mit Switcher produziert.
Die am häufigsten per Internet verkauften Güter sind Bücher und CDs. Sie eignen sich besonders gut dafür: Es gibt eine grosse Auswahl und der Kunde kann am Bildschirm die Qualität des Produktes recht gut beurteilen. Ganz anders ist das bei Kleidern: Schon der Onlinekauf eines T-Shirts kann zum Abenteuer werden. Denn anders als Bücher lassen sich Kleider am Bildschirm nicht so einfach beurteilen. Switcher zeigt deshalb gemeinsam mit anthrazit, worauf es beim Onlinekauf von Kleidern zu achten gilt.

anthrazit informiert im Wissensteil "Leben Digital" gemeinsam mit Partnerfirmen über einzelne Aspekte des digitalen Lebens. Gemeinsam mit Switcher informiert anthrazit seine Leserinnen und Leser ab April 2006 über das elektronische Einkaufen, speziell von Kleidern natürlich. anthrazit zeigt gemeinsam mit Switcher etwa, wie man online eine Farbe oder das Material beurteilen kann oder welche Informationen in einem Produkt stecken. Neben Switcher sind Atupri, Bluewin, Credit Suisse, Hewlett-Packard, Motorola, Schweiz Tourismus, Swisscom Mobile, Volvo und V-Zug AG Keypartner des Wissensteils.

"Weil die Kundinnen und Kunden online ein Kleidungsstück nicht berühren und schon gar nicht anprobieren können, hat das Einkaufen von Kleidern per Internet viel mit Information zu tun ", erklärt Marc Joss, Sponsoring und Marketing Manager bei Switcher SA. "Per Internet lassen sich viele dieser Informationen transportieren – manchmal sogar besser als im Laden. So legen wir etwa mit dem Projekt Respect-Inside die komplette Produktionskette vom Baumwollfeld bis in den Laden offen. Diese Art von Transparenz lässt sich nur mit dem Internet herstellen."

"Fair Trade, gerade bei Kleidern, ist ein Thema, das immer wichtiger wird", erklärt Gabriela Benz, Verlagsleiterin von anthrazit. "Wir freuen uns sehr, dass wir gemeinsam mit Switcher unseren Leserinnen und Lesern zeigen können, welche Informationen online in ihren Kleidern stecken und wie sie diese Informationen nutzbar machen."

Über Switcher

1981 durch Robin Cornelius gegründet, ist die Firma Switcher SA heute die Vertriebsfirma der Marke Switcher. Ihr Sitz befindet sich in Mont-sur-Lausanne auf mehr als 10’000 m2 Räumlichkeiten (9’500 m2 Lagerhallen.) Switcher SA beschäftigt zur Zeit mehr als 160 Personen in der Schweiz, in Deutschland und in Indien.
http://www.switcher.com

Über anthrazit

Das Schweizer Magazin anthrazit erklärt unterhaltsam und gut verständlich Internet, Digitalkamera, Musikplayer und Handy. Online bietet anthrazit persönliche Inhalte und Services für unterwegs, Büro, Heim und Hobby.
http://www.anthrazit.org
powered by anthrazit